Der #Smaragd ist der bekannteste und teuerste Edelstein der Beryll-Gruppe. Sein Name entstammt dem griechischen Wort "smaragdos" und bedeutet grüner Stein.
Im #Habachtal/Salzburg befindet sich das einzige relevante Smaragdvorkommen Europas – kleinere Vorkommen sind auch aus Norwegen und Italien bekannt.

Foto: Smaragd © NPHT/Lerch
* #Jagdbeirat tagte im Schloss Margeregg
Der für die Kärntner Nationalparkreviere eingerichtete Beirat hat seine Jahressitzung im Jägerhof Schloss Margeregg abgehalten.
Mehr dazu lesen sie unter: [ Hohetauern.at Link ]
Foto © Nationalpark Hohe Tauern
Der #Schneefink ist von unseren heimischen Singvögeln am besten an die extremen Hochgebirgsbedingungen angepasst. Als höchststeigender Brutvogel besiedelt er die Region oberhalb der Baumgrenze bis hinauf über 3000 m Höhe. Schneefinken sind das ganze Jahr über gesellig. Außerhalb der Brutzeit schließen sie sich teilweise zu großen Schwärmen zusammen.
* Erfreuliche Nachwuchsbilanz bei #Steinadlern <3
Nationalpark hat Vorbildwirkung bei #Schutz und #Monitoring

15 Jungvögel erblickten 2016 in den Hohen Tauern das Licht der Welt. :-) Diese Reproduktionsrate entspricht dem guten Schnitt der vergangenen Jahre. Die Kinderstube ist derzeit gut gefüllt und der Bestand der Steinadler in den Hohen Tauern stabil.
42 Adlerpaare haben ihr Revier im...
View details ⇨
Wow! Was für eine Aufnahme! Danke an @mampsitogga für dieses Foto.
Ranger Tour mit unserem Nationalpark Hohe Tauern-Ranger Andreas im Ködnitztal in Kals am Großglockner - Osttirol! :-)

Danke lieber Andreas für die tollen Fotos! (Y)
Der #Bergkristall - König der Minerale
Er gehört zur Mineralklasse der Oxide: Man findet ihn in hydrothermalen Gängen, auf Klüften und in Hohlräumen.
Beim König der Minerale handelt es sich um klaren Quarz, der sich aus heißer, fast reiner Kieselsäure bildet. Diese Kieselsäure benötigt in unterirdischen Hohlräumen ganz besondere Voraussetzungen, um zum Kristall zu werden – denn Druck,...
View details ⇨
* Smaragde und Kristalle - #Heimatmuseum Bramberg
Weichseldorf 27, 5733 Bramberg am Wildkogel - Salzburg

Das heutige Gebiet des Nationalparks ist seit jeher bekannt für seine #Kristallschätze. In dieser Ausstellung sind viele besonders schöne Stücke zu sehen. Gleichzeitig ist ein Besuch des Heimatmuseums Bramberg möglich. :-)
Mehr Infos dazu unter: [ Museumbramberg.at Link...
View details ⇨
„Viele Tiere gehen im Winter in ein Art Energiesparmodus!“
- ein Absenken der Temperatur in den Extremitäten, wie es
z.B. Steinböcke, Gämsen oder Hirsche tun.
Sie halten eine Art versteckten Winterschlaf, sie reduzieren ihre Stoffwechselaktivität, um Energie zu sparen. Die Wildtiere fressen weniger, verdauen langsamer, die Organe werden kleiner.
So wiegt die Leber eines Rehs im Sommer...
View details ⇨
Hier gibt es einige Impressionen von der Fotoreise "Winter-Licht"
im Nationalpark Hohe Tauern - Osttirol. :-)
Das Foto des Tages! <3
“Unterhalb der Stabanthütte ...warm wie im Frühling und die Tannenmeisen sitzen einem auf die Hand! Sensationell!!!!” :-)
Foto: Letztes Wochenende - Nationalpark-Ranger Matthias (Vogelexperte von Kindesbeinen an)

Dazu unser Tipp: Matthias wird bei unserem Seminar "Singvögel der Hohen Tauern" vom 9. - 10. Juni 2017 den Teilnehmern viel interessantes über die heimische...
View details ⇨
Was für eine Aufnahme!
<3 Herzlichen Dank an @annettschmitz.fotografie für dieses traumhafte #Instagrambild aus dem Narionalpark Hohe Tauern!
Fichtenbäume sind sehr winterhart und verschönern uns die Winterlandschaften zusätzlich. :) Sie werden bis zu 1000 Jahre alt. Den Altersweltrekord hält eine über 8000 Jahre alte Fichte aus Schweden.

Foto: © NPHT-S Rieder
‍zwischenpruefung‍

..wir wünschen unseren Rangern TOI TOI TOI!
* Wildnis des Winters: #Schneeschuhtrekking zu den #Steinböcken
jeden Dienstag bis 28. März 2017
Informationen & Anmeldung: Nationalpark Hohe Tauern Kärnten
Döllach 14 - 9843 Großkirchheim
Tel: 0043 4825 6161, nationalpark@ktn.gv.at
° Treffpunkt: 09:15 Uhr, Talstation der Großglockner Bergbahnen,
Heiligenblut am Großglockner - Kärnten

Sie treffen sich mit dem Nationalpark Ranger an der...
View details ⇨
Praxisnaher Klimaschutz!

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Rangersdorf ermittelten im Unterricht der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern den Fußabdruck von Obst und Gemüse und freuten sich im Anschluss über eine gesunde Jause.
Der Winter ist oft rau im Nationalpark Hohe Tauern, deshalb braucht es entsprechende Strategien damit die Tiere überleben können.
#Tannenhäher legen im Herbst Depots mit Zirbenzapfen an, damit sie sich im Winter von ihren Vorräten ernähren können. Auch #Sperlingskäuze sorgen mit Nahrungsdepots in Baumhöhlen für karge Zeiten im Winter vor.
Foto: Sperlingskauz © Nationalpark Hohe Tauern
Heute, 7. Februar 2017 um 20:00 Uhr -
<3 Open Air Schau: Faszination Nationalpark Hohe Tauern in der Naturfreunde Hütte am Zettersfeld Lienz / Das Sonnendeck der Alpen
Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Der Nationalpark Hohe Tauern Salzburg sucht ab Frühjahr 2017
einen Nationalparkranger/eine Nationalparkrangerin!

Die Ausschreibung findest Du unter: [ Hohetauern.at Link ]
* Schneeschuhwanderung - Winterlicher Urwald
Rauris - Salzburg
Jeden Freitag im Zeitraum 30.12.2016 - 07.04.2017
Anmeldung: Tel.: +43 (0) 6562/40849-33,
MO - FR: 08:00 bis 12:00 Uhr

Die TeilnehmerInnen erwartet eine wunderschöne Schneeschuh- wanderung im Rauriser Urwald. Die Wanderung durch verschneite alte Zirben- und Fichtenbestände lässt den Winterzauber so richtig aufleben. Mehr Infos...
View details ⇨